logo text

scug Kopie

SCUG Promo neu1

Du möchtest Bogenschießen ausprobieren?

Sorry, unsere Schnupperkurse sind derzeit ausgebucht.

Mit dem Scugel auf Platz vier

Bezirksliga MN 2024

Das Bezirksligateam: Peter Sütfels, Georg Sütfels, Jens Sevecke (Coach), Christina Kulbe, Juliane Hombach (nicht im Bild Co-Trainer René Storch)

 

„Scugel flieg!“

Mit diesem neuen und vor allem ganz spontan entstandenen Schlachtruf der Bezirksligamannschaft schaffen es die Germeringer auf Platz vier der Tabelle.

Die rote Laterne der vergangenen Saison ist wie weggeblasen. Mit vier Matchsiegen – und damit acht Punkten – kann die Mannschaft an ihre Leistung aus der Hinrunde wieder anknüpfen. „Doch so leicht machen es uns die gegnerischen Mannschaften auch diesmal nicht, es wird kräftig dagegenhalten“, so der Team-Coach Jens Sevecke. Auch drei Niederlgen müssen die Germeringer einstecken. Eine davon im letzten Match gegen den aktuellen Tabellenführer USC München. „Rechnerisch ist es noch möglich, den zweiten Tabellenplatz zu halten“, spekuliert Co-Trainer René Storch vor dem entscheidenden Match. „Wir müssen jetzt nur gegen den USC gewinnen“. Aber den Germeringern gelingt in diesem Match keine Passe über 50 Ringe. Die Mannschaft des USC München dagegen schießt ausgerechnet jetzt mit 206 Ringen ihr Bestergebnis dieses Wettkampftags.

Ein Match auf Augenhöhe

Auch das beste Match der Germeringer, das vorletzte und gleichzeitig das gegen den Tabellenzweiten BC Ismaning, hätte mit 205 Ringen nicht ganz gereicht. Hier geben die Germeringer noch ordentlich Gas. Drei Passen laufen mit ausgeglichenen Ergebnissen. Es steht 151 : 150 für Ismanig vor der letzten Passe. Ein spannendes Match. Ein Match auf Augenhöhe. Und die letzten sechs Pfeile entscheiden nun über Sieg und Niederlage. Jeder der drei Mannschaftsschützen muss zwei Pfeile schießen. Germering holt 55 Ringe. Ismaning dagegen nur 50. Germering schlägt Ismaning um vier Ringe. „Das ist Ligaschiessen“, so der Coach der Ismaninger.

Die Mannschaftsleistung zählt

„Es war eine unglaubliche Liga-Saison, sie war spannend und hat riesigen Spaß gemacht“, so die Teamcoaches Jens und René. Wir sind so stolz auf diese Mannschaft und freuen uns auf die kommende Saison. „Beim Ligaschießen zählt die Mannschaftsleistung“.